Bar Italia Eppendorf  ·  20249 Hamburg  ·  Eppendorfer Landstraße 61  ·  Telefon: 040 - 42 91 65 90  ·  info@bar-italia.hamburg

LIVEMUSIK

 


Im Laufe der Jahre hat sich die Bar Italia an den Wochenenden zu einem exklusiven Jazzclub entwickelt. In der Tradition New Yorker Jazzclubs spielt zur entspannten Atmosphäre von Essen und Trinken die Hamburger Jazzszene Livemusik vom Feinsten, fünf mal die Woche.

 

Wochen-PROGRAMM:

  • DI.   21.01.   Bossa Nova Dinner

     

    Materenga - GIT; VOC

    Michael Mederer - SAX

    Jerome La Louche - Drums

    Rami - Git; PIANO

    and many, many Guests...

     

    Das beliebte Bossa Nova Dinner und dessen Host, Sänger, Gitarrist und Entertainer Matarenga entführen uns jeden Dienstag an die Coppa Cabana mit exotischen Samba und Bossa Nova Rhythmen. Im letzten Set  wird zur Jam Session aufgerufen und Musiker und talentierte Gäste dürfen sich am “Open Mic“  zu beweisen.

     

    >>> Website

     

     

  • DO. 23.01.   Eniola Falase & Patrick Pagels

     

    Groovie Thursday ...

     

    Eniola Falase - VOC

    Patrick Pagels - GUITAR & LOOPS

     

    Eniola ist Sänger, Songwriter und Co-Produzent mit über 12 Jahren Studio-und Bühnenerfahrung. Seine Stimme ist sein Hauptinstrument und sein persönlicher Stil, ist tief in der Seele des R&B verwurzelt. In enger Zusammenarbeit mit Princeten Charles betreiben Sie gemeinsam das Hamburger Independent Label Prince Digital.

    Er singt Hits und eigene Stücke. Sein Stil: R’n’B und Soul.

     

    Begleitet wird Eniola vom „Host” des Groovie Thursday” Patrick Pagels, der durch individuelles Spiel und seinen handgemachten Loops besticht.

     

     

    >>> Clip 1

    >>> Website

     

     

  • Fr.  24.01.  SIDE BY SIDE

     

    Classic Vocal Friday ...

     

    Roland Cabezas - VOC: GIT

    Mikal Allen - VOC; BASS

    Robbi Smith - VOC; DRUMS

     

     

    Roland Cabezas,  deutsch-spanischer Gitarrist & Sänger, ist seit 1988 professionell in Deutschland, Europa und Übersee tätig. Er graduierte 1994 an dem renommierten MUSICIANS INSTITUTE (GIT)  in Hollywood/ Kalifornien mit „voacational honors“ („cum laude“) und hat in den folgenden Jahren mit vielen namhaften Künstlern gespielt und im Studio gestanden: ORANGE BLUE,  KID CREOLE, LAURA PAUSINI, TONI BRAXTON, TRILOK GURTU, JAN GARBAREK, SIMON PHILLIPS (Toto),  DEODATO, u.v.a. Mikel Allen,  gebürtiger Kalifornier und erfahrener Bassist und Sänger, kann auf eine weitreichende Karriere als „sideman“ mit vielen Soul- und R&B-Künstlern seiner Heimat zurückblicken und hat sich auch hier in Deutschland über die Jahre als gefragter Studio- und Live-Musiker einen Namen gemacht. Er spielte und stand im Studio mit Grössen wie: GROVER WASHINGTON JR., DEODATO, THE DRIFTERS, DANTE THOMAS, TERRY B. GREEN, ONITA BOONE  Robbie Smith, Vollblutmusiker mit Karibischen Wurzeln wurde schon früh durch seinen Vater (ebenfalls drummer & Sänger) mit Musik in Berührung gebracht und hat sein Handwerk von klein auf an gelernt ... James Brown, Max Roach und Steve Gadd waren seine „Früherziehung“ und so war es klar, dass er diese Eindrücke in seiner langen Karriere nie aus den Augen verlieren würde. Auf Tournee und zahlreichen Studioproduktionen war er als Schlagzeuger, Sänger und Percussionist zu erleben mit Grössen wie ROGER CICERO, ORANGE BLUE, STEFAN GWILDIS, NO ANGELS u.v.a .... und ist auch als „leader“ mit seiner eigenen Band „Robbie Smith & Funky Brass“ zu bewundern.  Das Trio SIDE BY SIDE spielt ein stilistisch breit gefächertes Programm und verleiht vielen Pop-, Soul- und Jazz-Klassikern ein ganz individuelles und „luftiges“ Gewand.  Songs von Künstlern wie Stevie Wonder, Sting, Bill Withers, UB 40, Pat Metheny, Bob Marley, Jonathan Butler u.v.a. werden facettenreich mit einer ganz persönlichen und zeitgemäßen Note versehen und bekommen in guter „unplugged“-Tradition ihren eigenen und immer „groovigen“ Charakter.  Frei nach der Formel  1+1+1 = 6  bekommen Sie hier drei Musiker zu hören, die nicht nur ihre Instrumente beherrschen, sondern auch mit Ihren markanten Stimmen den Eindruck entstehen lassen, dass da eine „Band“ spielt .......  Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie drei ausgereifte Musiker, die es mit virtuoser Leichtigkeit, seelischer Tiefe und klanglicher Wärme verstehen, den Zuhörer zu fesseln und zu berühren ... SIDE BY SIDE !

     

    >>> Clip 1

    >>> Clip 2

     

  • Sa.  25.01.   DJANGONAUTEN

     

    Saturday Night Fever ...

     

    Chris Drave - VOC/ VIOLIN

    Benjamin Boitrelle - GIT

    Oliver Zierke - BASS

     

    Manouche, Swing, Gipsy-Jazz

     

    Chris Drave absolvierte erfolgreich sein Musikstudium mit Hauptfach Geige auf oberes Lehramt an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und ist der gründer der Djangonauten.

     

    Sie sind eine Gruppe Hamburger Musiker, die sich der Musik der zwanziger Jahre, besonders der Musik von Django Reinhardt verschrieben hat.

     

    Mit dem Reiz und der Eleganz der akustischen Swing-Musik nehmen sie ihre Zuhörer mit auf eine Reise zu den Anfängen der Jazzmusik in das Paris der 20er-Jahre und dem Quintett du Hotclub de France.

     

     

    >>> djangonauten.com

     

     

Programm Februar '20: PDF

NEWSLETTER

 

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie wöchentlich über die aktuellen Livemusik-Veranstaltungen in der Bar Italia.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.